Begegnungsabend: Wild und weise leben. Versuche einer alternativen Lebenskunst.

Begegnungsabend im Zimmertheater im Vintage Wohnhaus Café, Martin-Luther-Straße 35, 59065 Hamm - war am Donnerstag, den 30. Januar 2020 um 19 Uhr

 

Ankündigung: Mit Gedanken, Gedichten und Geschichten möchte ich dem Geheimnis eines gelingenden Lebens auf die Spur kommen, damit es uns als Kraftquelle und Kompass dienen kann in einer Welt, die wir als immer komplexer, herausfordernder und unsicherer erleben vor allem wegen des drohenden Klimakollaps und der Digitalisierung.

 

 

Wir spüren, wie unser Leben gelingt, wenn uns Begegnungen mit Musik, in der Natur und mit Menschen zutiefst berühren. Dann sind wir in Resonanz und fühlen eine tiefe und echte Freude. Sie kann unerwartet geschehen - ein Glückfall. Aber leider: auch wenn es uns die Werbung gerne verspricht - kaufen lassen sich zwar sensationelle Effekte und Kicks, aber kaum dieses tiefe Erleben selbst. 

 

 

Weisheit ist die Einsicht in eine verborgene Dynamik des Lebens, der wir vertrauen können. Sie beruht auf dem Wissen, dass im Leben mehr zählt als was man messen, zählen, herstellen oder kaufen kann. Weisheit ist ein waches Gespür für das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen, Hindernissen und Chancen. Sie ermöglicht es uns, wie aus der Vogelperspektive auf uns selbst zu schauen und zugleich freimütig, großherzig und kreativ zu leben, ohne dabei blind und naiv oder gar gemein zu werden.

 

 

 „Wild“ meint hier, unsere ganz eigene Lust auf Lebendigkeit zu spüren und sich zu erlauben, unbefangen und manchmal ein bißchen „positiv verpeilt“ zu sein. Diese Lebenslust gedeiht, wenn unsere Beziehungen zu uns selbst, zu anderen Menschen und der Welt zumindest gelegentlich gelingen. Wir fühlen uns dann im Flow des Lebens und damit als "Leben inmitten von Leben, das leben will“ (A. Schweitzer).

 

Wird uns dann die Bewahrung des Lebens auf diesem Planeten zum echten Anliegen werden, so dass wir es nicht mehr länger als Ressource vernutzten?