Herzlich willkommen in diesen turbulenten Zeiten!

Gerade ist für mich ein Traum in Erfüllung gegangen! Am 19. September stand ich auf der Bühne auf der Pushcon in Ahaus, dem "Zukunft.Macher.Treffen" von tobit.software. Ich war einer der "hochkarätigen Keynotes", mit denen geworben wurde. Ich sprach über die "Macht des Machens": wie können wir optimistisch sein und beherzt leben, ohne uns in die Tasche zu lügen?  Man war über die MacherNight In Hamm auf mich gestoßen und hatte mich angefragt. Wow!

Mein Thema ist die Kompetenzrevolution, die sich anbahnt. Die Wirtschaft braucht für die Digitalisierung zunehmend Menschen, die kreativ, empathisch und visionär sind. Und diese Fähigkeiten sind ebenfalls notwendig, um in Zeiten des Klimawandels eine gute gemeinsame Zukunft zu gestalten. Der Knackpunkt aber fällt kaum jemanden auf: diese Zukunftskompetenzen lassen sich nicht anweisen!  Egal, was man Ihnen erzählt oder verkaufen will: sorry, mit Druck geht da gar nichts.

Aber man kann die Entfaltung dieser Kompetenzen fördern mit Freiräumen, echten Aufgaben und Vertrauen. Und das Schönste: es bringt die Mitarbeiter zum Aufblühen und macht sie glücklich. Versprochen!

 

 

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online